11/12/2017

Erst im Elsevier Weekblad, jetzt im Financieele Dagblad! Lesen Sie, wie Livewords seine Übersetzer repräsentiert, während Roboter und Kapital den Übersetzungsmarkt umkrempeln. „Qualität ist sechsmal wichtiger als der Preis.“ Alexandra Hubar, CEO Livewords, berichtet vom Unternehmen und unseren Dolmetsch- und Übersetzungsdiensten.

Roboter und Kapital krempeln den Übersetzungsmarkt um

„Immer mehr große Tech-Unternehmen und Investmentfonds begeben sich auf den Übersetzungsmarkt. Sie haben entdeckt, dass dieser nicht nur sehr groß ist, sondern auch, dass Übersetzer genauso gern mit einem Wörterbuch wie mit einem selbstlernenden Roboter arbeiten.

Morgens ein Gespräch über einen Asylbewerber bei der Stadt, danach eine Eheschließung und am Nachmittag dem Arzt und seiner syrischen Patientin bei der Entbindung zu Seite stehen. Die rund 40.000 Gespräche, die die Dolmetscher des Übersetzungsbüros Livewords aus dem niederländischen Amstelveen jährlich begleiten, erstrecken sich von routinemäßigen Übersetzungen bis hin zur Unterstützung in wahren Notfällen …“

Lesen Sie hier den ganzen Artikel: FD – Robots en kapitaal zwepen vertaalmarkt op

Autor: Richard Smit

Foto: Bloomberg / David Paul Morris